Kreuzfahrtschiffe "Costa Cruceros" wollen wieder nach Mallorca kommen

| Mallorca |
Kreuzfahrtschiffe sollen ab Mai wieder in Palma anlegen.

Kreuzfahrtschiffe sollen ab Juni wieder in Palma anlegen.

Die Kreuzfahrtschiffe der italienischen Reederei "Costa Cruceros" sollen ab Mai wieder den Betrieb im mediterranen Gewässer aufnehmen. Neben Mallorca wird Barcelona eine weitere mögliche Destination sein.

Die Abfahrt der Costa Smeralda in Italien ist für den 1. Mai geplant und führt die Gäste zu verschiedenen italienischen Urlaubszielen. Geplant sind drei- und viertägigen Minikreuzfahrten oder eine siebentägige Kreuzfahrt mit Anläufen in Savona, La Spezia, Civitavecchia, Neapel, Messina und Cagliari.

Ab dem 12. Juni nimmt die Costa Smeralda einwöchige Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer wieder auf. Dann sind auch Zwischenstopps in Frankreich (Marseille), Barcelona und Palma de Mallorca möglich.

Um Kreuzfahrttouristen auf Mallorca zu empfangen, müsste vorab allerdings der Auszug im offiziellen Gesetzesblatt Boib modifiziert werden. Seit Ende Juni vergangenen Jahres ist auf Mallorca das Anlegen von Kreuzfahrtschiffen aufgrund der Corona-Krise untersagt. Aufgehoben werden kann das Verbot vom Generaldirektor der Handelsmarine. (cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 6 Monaten

Zitat " Mensch @Hajo, Du weißt aber schon, dass die Fähren hauptsächliche zur Versorgung der Insel dienen und den Festlandspanier ...."

Kreuzfahrer dienen dem gleichen Zweck. Wenn man mal ansieht wieviele Tonnen an Versorgunsgsgütern geordert werden und von der einheimischen Wirtschaft dann zum Hafen gebracht werden die irgemdwo auf der Insel in der Produktion hunderte Mitarbeiter und Bauern beschäftigen, dann ist es genau so wie in den Hotels.

Auch die fixen Kosten der Hafenbetriebe muss ja jemand bezahlen und damit die Mitarbeiter. woher kommen denn die Einnahmen?

Es änder nicht das geringste ob die Ulrauber an Land oder auf einem Schiff ihre Zeit verbrigen. oder mit der Fähre kommen oder dem Flieger. Taussende verienen so ihr Einkommen. Wie denn sonst? in der Fabrik wie in DE?? Brauchen wir auf der Insel Fabriken?

Hajo Hajo / Vor 6 Monaten

Adriano@ All-Inklusiver buchen auch die Hotels an Land und fahren in die Stadt zum Shoppen und Konsumieren.

Ich sags Ihnen nochmal, verbreiten Sie hier keine Märchen. Allinklusive auf Kreuzfahrtschiffen können sich nur die Firstclass Passagiere leisten. Und auch die kaufen Artikel in der Altstadt des jeweiligen Hafens ein, sitzen in den Cafes etc. z.B. Barcelona, Valetta oder Genua etc. Alle anderen zahlen für jeden Cocktail an der Bar auf dem Schiff extra. Alle sogenannten "Faktultativen" Leistungen kosten extra. z.B. organisierte Asflüge, Tauchen oder sonstwas. Auch die Veranstaltungen an Bord kosten extra. Auch dürfen sie an Bord nicht alle Restaurants entsprechend ihrer Buchung zur Einnahme der Mahlzeiten besuchen. Am Ende zahlen sie beim Zahlmeister dann die aufgelaufene Rechnung meist doppelt so hoch, wie der ursprüngliche Buchungspreis, z.B. für eine Innencabine. Mehr als die Hälfte der Passagiere gehören also nicht zu der besseren Klientel.

Gloria / Vor 6 Monaten

Kreuzfahrten gehen erst mach dem alle geimpft sind, alle bisherigen Kreuzfahrschiffe sind nach kurzer Zeit fest gesessen, da sich immer einige positive Corona Fälle an Bord gezeigt hatten. Das Produkt läuft derzeit nicht. und jeder der es bucht geht auf 100% Risiko im nächsten Hafen von Bord zu gehen oder direkt in 14 Tage Quarantäne. je nach Bestimmungsland

Adriano / Vor 6 Monaten

Auf die All inclusiver hat Mallorca gewartet ? !

Stefan Meier / Vor 6 Monaten

Mensch @Hajo, Du weißt aber schon, dass die Fähren hauptsächliche zur Versorgung der Insel dienen und den Festlandspanier die Ausreise aus der Comunida für touristische Zwecke eh nicht erlaubt ist, und zwar meist seit Oktober letzen Jahres. Solange Ihr weiterhin die Tatsachen leugnet, kann es nichts werden.

M / Vor 6 Monaten

Hauptsache, die Erde wird weiterhin mit Hochgeschwindigkeit zerstört - wer interessiert sich schon für die Interessen der Kinder und Enkel? Mit Vollgas in die Klima-Überhitzung!

Hajo Hajo / Vor 6 Monaten

Machen wir uns nichts vor. Solange die Fähren 3-4-mal täglich anlegen und Fahrzeuge und Menschen unkontrolliert "ausspucken", braucht sich keiner vor den besser kontrollierten Passagieren der Kreuzfahrer fürchten. Die sind besser, als die auch mit dem Flieger kommen.

Die Groß-Versorger der Schiffe, sowie der Einzelhandel brauchen dringend den Umsatz, um zu überleben. Wenn sie nicht kommen, zahlt der Steuerzahler die Hilfen.

Die Costa Smeralda ist ein mit modernen 2-Stoff-Motoren ausgerüsteter Neubau.

# Gasmotoren für die Schifffahrt - Schiff & Hafen...www.schiffundhafen.de › pdf_Fachartikel PDF...Es stehen Motoren für den reinen Gasbetrieb und sogenannte Dual Fuel-Motoren für die wahlweise Verwendung von Gas oder flüssigen Kraftstoffen zur ...

Denn in bestimmten Häfen ist der Gasbetrieb beim Manöverieren verboten. Die internationlaie Seeschifffahrtsordnung ist immer noch nicht geändert worden, nach der sichc die Häfen richten.