Kreuzfahrtschiffe sollen ab Juni wieder in Palma anlegen.

6

Die Kreuzfahrtschiffe der italienischen Reederei "Costa Cruceros" sollen ab Mai wieder den Betrieb im mediterranen Gewässer aufnehmen. Neben Mallorca wird Barcelona eine weitere mögliche Destination sein.

Die Abfahrt der Costa Smeralda in Italien ist für den 1. Mai geplant und führt die Gäste zu verschiedenen italienischen Urlaubszielen. Geplant sind drei- und viertägigen Minikreuzfahrten oder eine siebentägige Kreuzfahrt mit Anläufen in Savona, La Spezia, Civitavecchia, Neapel, Messina und Cagliari.

Ab dem 12. Juni nimmt die Costa Smeralda einwöchige Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer wieder auf. Dann sind auch Zwischenstopps in Frankreich (Marseille), Barcelona und Palma de Mallorca möglich.

Ähnliche Nachrichten

Um Kreuzfahrttouristen auf Mallorca zu empfangen, müsste vorab allerdings der Auszug im offiziellen Gesetzesblatt Boib modifiziert werden. Seit Ende Juni vergangenen Jahres ist auf Mallorca das Anlegen von Kreuzfahrtschiffen aufgrund der Corona-Krise untersagt. Aufgehoben werden kann das Verbot vom Generaldirektor der Handelsmarine.