Spanische Ministerin: "Familien können Sommerurlaub planen"

| Palma, Mallorca |

Die spanische Tourismusministerin sieht Urlaub in Spanien in diesem Jahr als machbar an.

Foto: Ultima Hora

Die spanische Tourismusministerin, Reyes Maroto, lädt dazu ein, in Spanien und auf Mallorca Urlaub zu machen. "Familien können ihren Sommerurlaub planen", sagte sie dem Fernsehsender La Sexta. "Wir tun alles, um Vertrauen in unser Land zu schaffen."

Sie betonte, dass die Impfungen helfen, die Tourismusbranche zu reaktivieren. In Spanien seien fast zehn Prozent der Menschen geimpft. "Wir warten darauf, mit Johnson&Johnson impfen zu können und es stehen uns fünf Millionen Dosen von Biontech/Pfizer für das zweite Quartal in Aussicht."

Für Reyes Maroto ist auch der Impfreisepass der Europäischen Union ein wichtiges Mittel, um Touristen anzulocken. Er ermöglicht es, mit einem QR-Code zu reisen. Geimpfte, Genesene oder negativ auf das Coronavirus Geteste erhalten ihn. Für sie sollen Tests und Qurantäne entfallen. Er soll von Ende Juni an verfügbar sein und wird von der EU offiziell Grünes Digitales Zertifikat genannt. (ps)

Schlagworte »

Mitmachen

Wie und wo urlauben Sie auf Mallorca am liebsten?

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Rainer Brönnimann / Vor 6 Monaten

Ich habe eine Reise nach Mallorca gebucht. Gelte ich mit einer Impfung als "geimpft" oder brauche ich zwei Impfungen?

#klaus / Vor 6 Monaten

Wollen aber die Ausgangssperre nicht am 9. Mai beenden!! so die Amengol irgentwie belügen die das Volk Mallorca ist kein Urlaubsland mehr! bei 27 Grad mit Maske draußen rumlaufen?

M / Vor 6 Monaten

@DonQuixote: Sie werden Urlaub in Deutschen Landen genießen - im Spätsommer - oder wenn sich die Bürger diziplinieren - schon früher. @Carlos & Freedomfighter: Ich bewundere Ihre Transformation zum Klimaschützer!!!

Freedomfighter / Vor 6 Monaten

Spanische Ministerin: "Familien können Sommerurlaub planen". 😂 Aber sicher nicht in Spanien oder speziell auf Mallorca! 🤣

Roland / Vor 6 Monaten

Der Lockdown in DE geht nahtlos in eine neue verschärfte Runde. Ich glaube, die Leute haben andere Sorgen als von Mallorca zu träumen - geschweige Buchungen vorzunehmen.

Carlos / Vor 6 Monaten

Solange Maskenpflicht in der Öffentlichkeit besteht, entfällt Mallorca als Urlaubsziel für Deutsche. So einen Mist macht keiner mit. Ich kenne auf jeden Fall niemanden...

Aber viel Erfolg beim Anbiedern ...

DonQuixote / Vor 6 Monaten

Ich werde mich vorerst in diesen unsicheren Zeiten davor hüten, einen Urlaub zu buchen. Und erst recht keinen Flugurlaub.

M / Vor 6 Monaten

"Wir tun alles, um Vertrauen in unser Land zu schaffen." - fraglich ob Lockerungen dafür das geeignete Mittel sind. Aber wozu aus Erfahrungen lernen, wenn man die gleichen Fehler gerne mehrmals wiederholt ... @Stefan Meier: Sexarbeit ist in Deutschalnd in anderen Händen - da bekommen Spanische keinen Fuß auf den Boden.

Engel Aloisius / Vor 6 Monaten

Planen und geplant zu werden, ist das Wichtigste auf Erden, denn ein Plan steht niemals fest, weil er sich ja ändern lässt. .......

Und ist ein Plan auch gut gelungen, bestimmt verträgt er Änderungen 🥺

Gloria / Vor 6 Monaten

Vertrauen auf sehr dünnem Eis.... es mag ja sein das man mit Impfausweis oder als bereits Genesener mit einem QR Code. reisen kann und sich den einen oder anderen Test spart. Aber ob es dennoch Urlaub ist , mit diesen Beschränkungen auf der Insel, Maskenpflicht am Strand , beim Spaziergang, Begrenzte Öffnungszeiten der Restaurants, Das essen in einem 2 Std Fenster herunter zu schlingen, und was danach ab auf die 4x3 m Hotelzimmer ? Ich stelle mir unter entspannten Urlaub etwas mehr vor .