Kontinuierliche Inzidenz-Erhöhung könnte angedachte Lockerungen auf Mallorca gefährden

| | Mallorca |
In der Woche abends dürfen Restaurantterrassen öffnen.

In der Woche abends dürfen Restaurantterrassen öffnen.

Foto: Ultima Hora

Eine leichte negative Veränderung bei der Corona-Tendenz auf Mallorca und den Nachbarinseln könnte etwaige Lockerungen in der Gastrobranche in Gefahr bringen. In den vergangenen Tagen war es auf den Inseln zu einer Erhöhung der täglichen Ansteckungen auf höhere zweistellige Beträge gekommen. Deswegen stieg die Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit längerem auf über 30 Fälle auf 100.000 Einwohner.

Damit könnte es unwahrscheinlicher werden, dass zum Ende des Alarmzustandes am 9. Mai die Innenräume von Bars und Restaurants wieder betreten werden dürfen. Letzteres fordern seit Wochen die Vertreter der Gastrobranche. Momentan gibt es neben den täglichen Terrassenöffnungszeiten bis 17 Uhr von Montag bis Donnerstag auch Abendessenszeiten von 20 bis 22.30 Uhr. Ob die letztgenannte Lockerung bei der kommenden Überprüfung der Corona-Regeln wieder zurückgenommen wird, ist unklar.

Die Balearen-Regierung will die Hochsaison unbedingt retten, so dass sie bei kleinsten Bewegungen der Tendenz nach oben schnell reagiert und die Restriktionen verschärft oder geplante Lockerungen suspendiert. Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 würden die Inseln wieder von Deutschland als Risikogebiet eingestuft, was für Urlauber Quarantäne bedeuten würde. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Franziska / Vor 12 Tage

Ich muss leider immer wieder feststellen, das viele die Maskenpflicht nicht ernst nehmen. Mit heruntergezogener Maske und ohne Abstand wird der Urlaub genossen. Sich an nur die einfachsten Regeln halten wäre ein Anfang. Man weiss um die strenge Maskenpflicht, beschwört im Heimatland, ja das stört uns nicht ,machen wir. Kaum sind sie auf der Insel wird alles so gemacht, wie sie es für sich am bequemsten haben wollen.

Stefan / Vor 14 Tage

Inzidenz von 29 auf 33. ARMAGEDDON! Katastrophe! Ich kann es bei allem Respekt leider nicht anders sagen: ihr habt sie ja nicht mehr alle. Der Tourist bucht jetzt. Der Tourist bucht jetzt alles, aber nicht Mallorca. Armengol ist die Totengräberin des balearischen Tourismus.

Jorge / Vor 14 Tage

Wenn man die Maske so trägt wie der Kellner im Bild oben ist das halt die logische Konsequenz. Dann kann ich mir die Maske direkt als Kappe aufziehen.

dan / Vor 14 Tage

Das ist derart lächerlich. Starr die Augen und das Hirn auf die Zahlen, nur noch darauf reagieren wie täglich, im niedrigen Bereich, die Zahlen wechseln, Paniok rauf, Panik runter, immer hübsch mit der Kurve der in mancher im Ergebnis zweifelhaftenPCR Tests. Das ist Verblödung. Nach über einem JJahr Corona-Übung immer noch absolut nichts gelenrt, nichts verstanden.Wie lange soll das Spiel so gehen? Bis die ersten Urlauber da oder bis alle Hotesl vollgebucht sind? Oder vielleicht bis in den November? Ich stelle mir das hübsch vor. Jeder Tourist muss es sich zur Gewohnheit machen, jeden Morgen die Ansteckungszahlen zu lesen, bevor er ein Treffen plant , nur am gleicht Tag natürlich, einen Tisch zum Abendessern reserviert, die Wasserski-Atemschutzmaske desinfiziert...oder besser für den Abend rechtzeitg Pizzaservice ordert und sich mit passenden Filmen eindeckt. Dieses Tieffliegerteam das liefert eine Absurdität nach der anderen. Leider haben die Mallorquiner nicht die Kraft sich zu wehren.

Hubert / Vor 15 Tage

Man hört und sieht nur Negativmeldungen : Indien usw. Von China hört man nichts . Sind die schon bei 0 Inzidenz ? Vielleicht hat schon jeder Chinese 1 Anti-Corona-Pille aus Wuhan bekommen !

#klaus / Vor 15 Tage

Langsam glaube ich den ganzen Corona Mist nicht mehr!! Da ist was anderes im gange!

Freedomfighter / Vor 15 Tage

Die Balearen-Regierung will die Hochsaison unbedingt retten, darum schließen sie laufend die Lokale, ändern wöchentlich deren Öffnungszeiten, mal drinnen, mal draußen und so weiter. Natürlich mit Maske am Strand. Urlaub auf Malle macht doch Spaß! Bis wir im Herbst sind. Klasse Rettung! Weiter so!