Boom bei Weingut-Projekten auf Mallorca

| | Mallorca |
Arbeiten auf dem Weingut Binivista in Biniali.

Arbeiten auf dem Weingut Binivista in Biniali.

Foto: UH

Mallorca erlebt derzeit einen Boom bei der Planung neuer Weingüter. Alleine in der Weinregion Binissalem, genauer in den Orten Alaró, Sencelles und Santa Eugènia gibt es vier neue Projekte durch ausländische Investoren. Am weitesten fortgeschritten ist dabei das zukünftige Weingut Binivista, dessen Bauarbeiten in der Nähe von Biniali bereits begonnen haben.

Ein weiteres Projekt ist das ehemalige Weingut Vinyes d'Alaró, das derzeit in die Kellerei Olorón umgewandelt wird. Dort wurden in den vergangenen Monaten unter anderem Weinberge durch die Neuanpflanzung der Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon erweitert. Alarós Bürgermeister Llorenç Perelló, bestätigte der MM Schwesterzeitung Ultima Hora mindestens zwei weitere Projekte, die aktuell entwickelt werden.

Das derzeit umstrittenste Weingut-Bauprojekt findet sich in Santa Eugènia nordöstlich von Palma. Dort will ein tschechischer Investor unter dem Markennamen Boc de l'Arxiduc ein zwölf Meter hohes Gebäude bauen. Umweltorganisationen kritisieren die Pläne in Bezug auf den Naturschutz und das veränderte landschaftliche Bild der Region. Üblicherweise wird eine Weinkellerei nicht höher als vier Meter gebaut. Der Investor erhofft sich jedoch eine Sonderreglung. (man)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

"Üblicherweise wird eine Weinkellerei nicht höher als vier Meter gebaut. Der Investor erhofft sich jedoch eine Sonderreglung."

Was halten Sie denn davon = z.B. 95.700 ltr. VA 1.4301 KZE-Steriltank Möschle, Höhe 11 Meter.