Gegen Leitplanke geprallt: Motorradfahrer stirbt auf Palmas Vía de Cintura

| Palma, Mallorca |
Es kam nach dem Unfall immer wieder zu Staus auf Palmas Ringautobahn.

Es kam nach dem Unfall immer wieder zu Staus auf Palmas Ringautobahn.

Foto: UH

Am vergangenen Sonntagnachmittag ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall auf Palmas Ringautobahn in Richtung Andratx. Ein 42-Jähriger fuhr aus bisher ungeklärten Gründen mit seiner Suzuki Burgman etwa einen Kilometer vor dem Eingang zum Tunnel kurz vor Génova gegen eine Leitplanke.

Obwohl die Rettungskräfte nur wenige Minuten später am Unfallort eintrafen, waren die Verletzungen des Motorradfahrers so schwer, dass er noch vor Ort seinen Verletzungen erlag.

Nach Angaben der Guardia Civil war der Mann zum Zeitpunkt des Unfalls alleine auf der Straße unterwegs. Ein Fremdverschulden sei unwahrscheinlich, könne aber erst nach der Obduktion endgültig ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher. Der Unfall führte zu Staus auf der Ringautobahn.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.