Impfkampagne auf Mallorca - Mitte Juni sind 40- bis 44-Jährige an der Reihe

| Mallorca |
Rund 40 Prozent der Bevölkerung hat bereits die erste Impfstoffdose erhalten.

Rund 40 Prozent der Bevölkerung hat bereits die erste Impfstoffdose erhalten.

Auf Mallorca und den Nachbarinseln könnten ab Mitte Juni 40- bis 44-Jährige geimpft werden. Das hat die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez per Pressemitteilung bekanntgegeben.

Zwischen Montag, 31. Mai, und Mittwoch, 2. Juni werden insgesamt 116.400 Impfstoffdosen gegen Covid-19 für die Balearen eintreffen. Das ist die größte wöchentliche Lieferung seit Beginn der Impfkampagne. Es handelt sich um Impfstoff von Biontech/Pfizer, Astrazeneca, Moderna und Janssen.

Seit Mitte April ist die Online-Plattform "BitCita" für die Vergabe von Impfterminen eingerichtet. Auf den Balearen haben bisher 40 Prozent der Bevölkerung die erste Dosis erhalten, rund 18 Prozent der Einwohner sind vollständig geimpft.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.