Rund 40 Prozent der Bevölkerung hat bereits die erste Impfstoffdose erhalten.

Auf Mallorca und den Nachbarinseln könnten ab Mitte Juni 40- bis 44-Jährige geimpft werden. Das hat die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez per Pressemitteilung bekanntgegeben.

Zwischen Montag, 31. Mai, und Mittwoch, 2. Juni werden insgesamt 116.400 Impfstoffdosen gegen Covid-19 für die Balearen eintreffen. Das ist die größte wöchentliche Lieferung seit Beginn der Impfkampagne. Es handelt sich um Impfstoff von Biontech/Pfizer, Astrazeneca, Moderna und Janssen.

Ähnliche Nachrichten

Seit Mitte April ist die Online-Plattform "BitCita" für die Vergabe von Impfterminen eingerichtet. Auf den Balearen haben bisher 40 Prozent der Bevölkerung die erste Dosis erhalten, rund 18 Prozent der Einwohner sind vollständig geimpft.