Er entdeckte den antiken Anker an der Playa de Palma

Félix Alarcón zeigt auf die Stelle, an der er den römischen Anker gefunden hat.

Félix Alarcón zeigt auf die Stelle, an der er den römischen Anker gefunden hat.

Foto: ALEX SEPULVEDA

Félix Alarcón ist 62 Jahre alt und entdeckte das historische Stück Anfang Mai bei einem Tauchgang an der Playa de Palma. "Ich tauche und schnorchle fast das ganze Jahr über auf Mallorca. Ich kenne die Playa de Palma sehr gut. Vor einiger Zeit hab ich etwas am Boden entdeckt, was zu glatt und gerade war, um einfach nur ein Stein sein zu können. Als ich mir das Ding dann noch mal anschauen wollte, konnte ich es aber einfach nicht mehr wiederfinden", erinnert sich Alarcón.

Nach mehreren Tauchgängen entdeckte er das mysteriöse Objekt schließlich doch wieder und konnte es als versteinerten Anker identifizieren. Er alarmierte die Guardia Civil, die mit ihren eigenen Tauchern den Fund eines ungefähr 1700 Jahre alten römischen Ankers bestätigten. Das circa 150 Kilogramm schwere Fundstück lag zwischen dem Balneario 13 und 14 in etwa vier Meter Tiefe nur 70 Meter vom Ufer entfernt.

Der drei Meter lange Anker wurde unweit einer früheren Fundstelle gesichtet. Damals wurden Überreste eines römischen Schiffes dort entdeckt und gehoben. Experten nehmen deshalb an, dass es sich bei dem Fund um den Anker dieses antiken Schiffes handeln könnte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.