Regeln verschärft: Stehtische sind am Ballermann nun tabu

Palma, Mallorca |

Am Ballermann gelten nun strengere Regeln für Gastronomen als zuvor. (Archivfoto)

Die Balearen-Regierung hat am Freitag für den Ballermann besondere Regeln erlassen. So dürfen die Lokale dort keine Stehtische mehr aufstellen und die Personenzahl für Innen- sowie Außenbereiche wurde auf 100 beziehungsweise 200 begrenzt.

Grund ist, dass an der Playa de Palma häufiger als anderswo gegen Corona-Auflagen verstoßen wird. Die Regierung will damit Exzessen vorbeugen und wendet dieselben Regeln im Engländer-Hotspot Magaluf sowie in einer Partyzone in Ibiza an.

Obwohl Auflagen in der Gastronomie seit Wochen gelockert werden, müssen die meist deutschen Lokal-Betreiber an der Schinken- und Bierstraße umplanen. Ihre Bars und Biergärten haben meist hohe Tische, an denen man steht oder mit Hockern sitzt.

Außerdem dürfen am Ballermann nur maximal zehn Gäste an einem Tisch draußen Platz nehmen. Das sind zwei weniger als anderswo. Für den Innenbereich sind sechs erlaubt.

Kleinere Bars dürften zumindest mit der Personenzahl von 200 im Außen- und 100 im Innenbereich klarkommen. Für den vor wenigen Wochen wieder eröffneten Bierkönig dürfte das kaum gelten. Er bewirtete zuletzt mehr als 500 Besucher.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hans Georg Ziegler / Vor 1 Monat

Kann man sich an Stehtischen anstecken und an Sitztischen nicht? Ich frage mich nur, von welchen Vollidioten solche Anweisungen kommen? Wenigstens ist die Richtung erkennbar, Partymeile zerstören. Viele die hier kommentieren, unterstützen diesen Irrsinn auch noch. Ich bin viele Jahre zur Schinkenstraße gekommen und habe dort nur Leute kennen gelernt, die ein paar Tage Party machen wollten. Keine Schlägereien und kein Gekotze. Was hier teilweise behauptet wird, entspricht nicht den Tatsachen. Übrigens, am Ballermann 6 ist tote Hose.

Carlos Listos / Vor 1 Monat

"Ballermannern" sollte endlich eine Olympiadisziplin werden. Wir Deutschen räumen ALLE Medaillen ab, sowohl in den Einzel- als auch in den Gruppenbewerben und das in allen Disziplinen (Komasaufen, Chorgegröle etc.)

Darkaa / Vor 1 Monat

Ballermann soll doch Familienfreundlicher werden. Keine Stehtische mehr, jetzt wird wie im Musikantenstadl im sitzen mitgeklatscht 😂....nun müssen nur noch ein paar Kindersitze angeschafft werden. Was folgt sind noch die Schaukelautomaten. Dann muss nur noch das Eimerverbot abgeschafft werden, damit die kleinen Racker auch spielen können. Ach ja....die Musik nicht zu laut ! Dazu noch Kinderbetreuung....Familienfreundlich.... Die Zukunft des Ballermann 😂😂😂

Michael Düsseldorf / Vor 1 Monat

@ M Ballermann ist eine Nadel im Heuhaufen Mallorca. Eine fröhliche und stimmungsvolle. Wer sich darüber empört und aufregt und meint das müsse alles weg, der hat den Weitblick verloren. Und was ich meinte war: es bliebe der Stoff für die Empörung aus. Armer Empörer, der sich selbst das Futter nimmt :-) Das ist wie: stellen sie sich mal vor, es gäbe keinen Klimawandel? Man hätte gar keinen Grund für das Ungemach das man damit Millionen von Menschen antut.

Engel Aloisius / Vor 1 Monat

Sind denn Stehpinkler jetzt auch verboten 🚫

Schüssler / Vor 1 Monat

Welcher Ballmermann? Den gibt es doch gar nicht mehr.

M / Vor 1 Monat

@Michael Düsseldorf: Ihr König Laschi Laschet muss sich empören? Eig. logisch, den ihm fällt nichts besseres ein - z.B. echter Klimaschutz ...

Michael Düsseldorf / Vor 1 Monat

Ich finde, der Ballermann sollte unbedingt erhalten bleiben. Ist er weg, können sich manche ja nicht mehr an ihrer Königsdisziplin austoben: empören! empören! empören!

Jose / Vor 1 Monat

@Majorcus ( M): Ja ja , jetzt ist es Delta bei dir ,morgen Gamma, Übermorgen Berta, und dann Gerda und Greta... Du nervst....!

wala / Vor 1 Monat

@Yep Naja, die partypeoples haben sich durch das daneben benehmen die Saison selber versaut. Leidtragende sind jetzt die Wirte.

Warum greifen die Wirte da nicht durch und unterbinden das?