Yacht eines mexikanischen Multimilliardärs macht in Palmas Hafen fest

| Palma, Mallorca |
Die Mayan Queen IV in Palmas Hafen.

Die Mayan Queen IV in Palmas Hafen.

Die Yacht Mayan Queen IV ist derzeit auf Mallorca zu sehen. Sie gehört dem mexikanischem Multimilliardär Alberto Bailleres und macht in Palmas Hafen fest. Bailleres ist 89 Jahre alt und gilt als der viert reichste Bürger seines Landes.

Dass Schiffe dieser Art auf die Insel kommen, ist nicht ungewöhnlich. Doch seitdem das Coronavirus ausgebrochen ist, ist es eine der ersten großen Yachten, die anlegen. Sie war zuvor in mehreren Häfen des Festlands zu Gast.

Der Wert des Schiffs liegt bei 140 Millionen Dollar. Es hat eine Länge von 93 Metern und verfügt über fünf Decks. 16 Gäste können auf der Yacht unter kommen. Sie fährt mit bis zu 22 Knoten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hans Georg Ziegler / Vor 3 Monaten

Ich verstehe diese Meldung auch nicht, zudem solche Menschen in aller Regel kein Geld auf der Insel lassen. Mit ordentlicher Arbeit kommt man nicht zu solch einem Schiff.

Adriano / Vor 3 Monaten

Das will uns sagen das auf der Insel vom Habenix bis zum Milliardär alles vertreten ist .

McFly / Vor 3 Monaten

Was soll uns das jetzt sagen? Gibt es bei dieser Meldung irgendwelchen Mehrwert?

Ich kann keinen erkennen.