Strandtipp des Tages: Die Cala des Moro in Santanyí

| Mallorca | | Kommentieren
Die Bucht befindet sich in der Gemeinde Santanyí.

Die Bucht befindet sich in der Gemeinde Santanyí.

Die Cala des Moro ist ein verlassener Badestrand im Südosten von Mallorca. Bekannt ist die Bucht der Gemeinde Santanyí auch unter dem Namen Calo des Moro oder Cala de Sa Comuna. Oftmals wird sie mit der Cala S'Almunia verwechselt, die sich nebenan befindet.

Die Cala des Moro ist in einem Felsvorsprung gelegen. Umgeben wird sie von hohen Klippen, die mit Pinien und Kieferhainen bewachsen sind. Für Familien mit Kindern ist der kleine Sandstrand eher ungeeignet, da er schnell ins tiefere Wasser abfällt.

Zu empfehlen ist ein Besuch in der Nebensaison, denn vor allem in den Sommermonaten wird die Bucht von einheimischen Badegästen und Urlaubern gut besucht.

Der Strand ist nur zu Fuß erreichbar. Am besten parkt man in der Urbanisation Sa Comuna. Von dort aus ist die Bucht zwei Kilometer entfernt. Die letzten 400 Meter zum Strand führen über einen schmalen Bergpfad.

Es wird empfohlen ausreichend Proviant mitzunehmen, da sich in unmittelbarer Nähe keine Restaurants oder Strandbars befinden.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Stefan F / Vor 6 Monaten

Vor fünf Jahren hätte dieser Artikel noch eine Berechtigung gehabt. Mittlerweile ist der Strand zum Ausflugsziel geworden. Er ist sogar so ein „verlassener Badestrand“, dass die Gemeinde Santanyi einen Parkplatz für (geschätzt) 100 Autos und einen Busservice eingerichtet hat. Täglich pilgern hunderte Touristen auf der SUche nach ihrem Instagram Beweis zur Bucht. Entlang des Pilgerpfads sind mittlerweile Immobilien von genervten Anwohnern günstig zu haben.