Luxus-Restaurants auf Mallorca verzeichnen mehr Einnahmen als 2019

| Mallorca |
Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Restaurants steigt.

Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Restaurants steigt.

Auf Mallorca wirkt sich der zunehmende Luxustourismus auf die Gastronomiebranche aus. Nach Angaben des Präsidenten des mallorquinischen Restaurantverbandes CAEB, Alfonso Robledo, werden in den meisten Gourmetrestaurants auf der Insel mehr Umatz verzeichnet als im selben Zeitraum 2019.

Das Angebot der qualitativ hochwertigen Restaurants auf Mallorca machen rund 30 Prozent des Gesamtsvolumens des Restaurant-Angebotes aus, so Robledo. Insbesondere die Sommermonate Juli und August brachten der Tourismus- und Gastronomiebranche überdurchschnittlich hohe Einnahmen.

Die Touristenorte, die am meisten von diesem Qualitätstourismus profitieren, sind Sóller, Port d'Andratx, Puerto Portals, Palmanova, Molinar-Es Portitxol, Colònia de Sant Jordi und Cala d'Or.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

petkett / Vor 2 Monaten

Jau, tönt mal schön laut und weckt die Begehrlichkeiten des Sozistaates.