50 Jugendliche liefern sich Massenschlägerei nahe Plaça d'Espanya in Palma

| Mallorca | | Kommentieren
So sieht der Parc de ses Estacions aus.

So sieht der Parc de ses Estacions aus.

Foto: Wikipedia

Die Probleme mit aggressiven Jugendlichen auf Mallorca reißen nicht ab. Im "Parc de ses Estacions" nahe der Plaça d'Espanya in Palma trug sich in der Nacht zum Montag eine Massenschlägerei mit mehr als 50 Teilnehmern zu. Dazu gehörten viele Minderjährige.

Nach Polizeiangaben handelt es sich um Mitglieder von zwei Banden von Personen lateinamerikanischer Herkunft. Die Jugendlichen traten und prügelten aufeinander ein.

Als die Polizisten eintrafen, ergriffen viele junge Männer die Flucht. Die Verbliebenen wurden von den Beamten befragt, die Personalien wurden aufgenommen. Ansonsten zeigten sie sich gegenüber den Beamten nicht auskunftsfreudig.

Bereits seit Monaten kommt es in Palma, aber auch woanders auf Mallorca wie in Port d'Alcúdia immer wieder zu Schlägereien zwischen Jugendlichen. Die Kriminalitätsrate unter ihnen ist spanienweit besonders hoch.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 8 Monaten

Zitat = "Nach Polizeiangaben handelt es sich um Mitglieder von zwei Banden von Personen lateinamerikanischer Herkunft. Die Jugendlichen traten und prügelten aufeinander ein."

Wer die Kriminalität importiert muss sich auch nicht wundern und hat die Konsequenzen zu tragen.

Hans Georg Ziegler / Vor 8 Monaten

Hohe Kriminalitätsrate, Migration und Arbeitslosigkeit sind dafür verantwortlich.