Der Samstagmorgen erwies sich als regnerisch (Archivbild). | Jaume Morey

0

Wie vom Wetterdienst angekündigt, hat an diesem Samstag auf Mallorca der Regen eingesetzt. Die Nacht war ungewöhnlich warm, stellenweise sank das Quecksilber nicht unter die 20-Grad-Marke. Die spanische Tageszeitung Ultima Hora schrieb sogar von "tropischen" Nächten.

Die Niederschläge setzten in den Nachtstunden ein und hielten den gesamten Vormittag an. Sie sollen den Angaben zufolge das gesamte Wochenende fortdauern, wenn auch bei zunehmenden Aufheiterungen, insbesondere am Sonntag. Auch die kommende Nacht soll wieder "tropisch" werden.

Für die Jahreszeit sei die Witterung höchst ungewöhnlich. Vermutlich dürften Wärme und Regen jedoch in den Wäldern die Pilze sprichwörtlich aus dem Boden schießen lassen. Andererseits werden die Tagestemperaturen leicht sinken. Der Wind weht aus Südwest.

Aus diesem Grund gilt an den Küsten der Serra de Tramuntana, sowie im Süden und Osten Mallorcas an diesem Samstag wegen hoher Wellen Warnstufe Gelb. Die Wogen können eine Höhe von 2 bis 3 Meter erreichen.

Am Sonntag ist der Himmel bewölkt oder bedeckt. Hin und wieder kann es regnen, insbesondere in den Morgenstunden. Die Temperaturen werden weiter ansteigen. Ab Mittag weht der Wind aus West und Südwest, mit Unterbrechungen.

Ähnliche Nachrichten

Fazit: Das Wetter auf Mallorca ist vor dem Feiertag Allerheiligen an diesem Montag, wenn die Menschen die Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen besuchen wollen und dazu auch das Wochenende nutzen, recht unbeständig.