Frühreife Oliven vermasseln die Ernte

| Mallorca |
Mallorcas Olivenbauern mussten vorzeitige ernten.

Mallorcas Olivenbauern mussten vorzeitige ernten.

Foto: Archiv Ultima Hora

Dem Optimismus folgte die Ernüchterung. Noch Anfang Oktober malten sich Mallorcas Olivenbauern eine spektakuläre Produktionssteigerung von nahezu 100 Prozent im Vergleich zur vorherigen Saison aus. Sie hatten sich zu früh gefreut: Wegen einer ungewöhnlich beschleunigten Reifung und dem Auftreten der Olivenfliege mussten die Landwirte das Ende der Ernte der grünen Tafeloliven der Denominació d'Origen Protegida Oliva de Mallorca vorziehen.

Anfang Oktober hatten die Erzeuger der Ursprungsbezeichnung mehr und größere Oliven an den Bäumen verzeichnet. Aufgrund dieser beiden Faktoren prognostizierten sie deshalb, dass in dieser Saison etwa 70 Tonnen Oliven in die Verarbeitungsbetriebe für Tafeloliven gelangen könnten. Nach dem jetzigen Stand wird es allerdings schwierig sein, 20 Tonnen zu überschreiten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.