Etwa 30.000 Mallorca-Residenten verweigern Corona-Impfung

| Mallorca |
Auf den Balearen haben bereits 83 Prozent die erste Impfdosis erhalten.

Auf den Balearen haben bereits 83 Prozent die erste Impfdosis erhalten.

Auf Mallorca und den Nachbarinseln haben sich 30.733 Residenten deutlich gegen eine Corona-Impfung ausgesprochen. Das geht aus aktuellen Daten des balearischen Gesundheitsministeriums hervor.

Insgesamt schreitet die Impfkampagne auf den Balearen weiter voran. Mittlerweile haben rund 83 Prozent der Bevölkerung die erste Dosis erhalten, das entspricht 868.252 Personen. Das Tempo bei den Impfungen ist allerdings deutlich zurückgegangen: Wurden im Juli noch zwischen 15.000 und 18.000 Personen geimpft, sind es momentan nur 100 bis 200 Dosen die verabreicht worden. Auf den Inseln bleiben 136.000 Personen weiterhin ungeimpft.

Um die Kampagne weiterhin zu fördern, ist bis einschließlich 12. November ein mobiler Impfbus an der Plaça d'Espanya in Palma im Einsatz. Dort ist es möglich, sich auch ohne Vorabtermin impfen zu lassen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hubert / Vor 18 Tage

Ich bin der 30. 734 der kein Vertrauen zur Impfung hat !!!