Supermarktkette Lidl verkauft auf Mallorca Taschen für den guten Zweck

| Mallorca |
Zuletzt hatte der Konzern zwei neue Supermärkte in Peguera und Can Picafort eröffnet.

Zuletzt hatte der Konzern zwei neue Supermärkte in Peguera und Can Picafort eröffnet

Die Supermarktkette Lidl und die spanische Designerin Agatha Ruiz de la Prada haben sich auch in diesem Jahr wieder für ein neues Solidaritätsprojekt auf Mallorca zugunsten der Kinderrechtsorganisation "Save the Children" zusammengetan.

Zu diesem Zweck wird ab dem 18. November in mehr als 630 Lidl-Filialen in Spanien eine neue Kollektion von vier Stofftaschen mit exklusiven Designs angeboten, die von einer Gruppe von Kindern zusammen mit Agatha Ruiz de la Prada entworfen wurden.

Insgesamt werden 300.000 Tüten zum Preis von jeweils 1,99 € pro Stück verkauft. Für jedes verkaufte Exemplar spendet die Supermarktkette 0,50 € an die Kinderrechtsorganisation. Die durch diese Initiative gesammelten Gelder kommen sozialen Projekten von "Save the Children" in Spanien zugute.

Seit mehr als 15 Jahren arbeitet Lidl mit verschiedenen sozialen Organisationen zusammen, unter anderem mit Save the Children. Das Unternehmen kooperiert nun schon das dritte Jahr in Folge mit der Hilfsorganisation.

Zuletzt hatte der Konzern zwei neue Supermärkte in Peguera und Can Picafort eröffnet. Im Frühjahr 2022 sollen zwei weitere Filialen auf der Insel hinzukommen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.