In den Gesundheitszentren ist derzeit viel los. | Ultima Hora

0

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln setzt beim Management von Corona-Erkrankungen zunehmend auf Eigenverantwortung. Man arbeite an einem Online-System, mit dem Betroffene Arbeitsausfälle melden können, sagte die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez. Das sei angesichts der derzeitigen Fülle der Ansteckungen dringend notwendig. Im Baskenland gebe es so ein System seit der vergangenen Woche schon.

Bislang sind für die Bearbeitung von coronabedingten Arbeitsausfällen die Beschäftigten des Gesundheitswesens zuständig. Diese bestimmen auch, wer zu den engen Kontakten eines Infizierten gehörte. Positiv getestete Kontakte müssen sieben Tage in Quarantäne, negativ getestete nicht.

Ähnliche Nachrichten

Bereits fast 70 Prozent der Infektionen gehen laut Gómez auf die Omikron-Variante zurück, die mildere Krankheitsverläufe zur Folge hat.