Mallorca-Abgeordnete erhöhen sich selbst die Gehälter

| Mallorca | | Kommentieren
Blick in den Plenarsaal des Balearen-Parlaments.

Blick in den Plenarsaal des Balearen-Parlaments.

Foto: Ultima Hora

Die Abgeordneten des Regionalparlaments von Mallorca und den Nachbarinseln haben beschlossen, sich selbst das Gehalt um zwei Prozent zu erhöhen. Dies entspricht der Anpassung der Bezüge von Beamten und hohen Regierungsmitgliedern.

Der Parlamentspräsident bekommt derzeit noch 72.194 Euro brutto im Jahr. Die Fraktionsvorsitzenden kassieren 67.532,22 Euro, die einfachen Abgeordneten 58.020. Hinzu kommen Extrazahlungen für Fahrten oder Flüge von den einzelnen Wohnorten auf Nachbarinseln nach Palma.

Ministerpräsidentin Francina Armengol war kürzlich auch mit der Erhöhung der eigenen Bezüge medial in Erscheinung getreten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.