Palma Aquarium an der Playa de Palma schließt vorläufig

| Mallorca | | Kommentieren
Das Palma Aquarium befindet sich in Can Pastilla. (Foto: Pilar Pellicer)

Das Palma Aquarium befindet sich in Can Pastilla. (Foto: Pilar Pellicer)

Die sowohl von Einheimischen als auch Touristen beliebte Freizeitattraktion Palma Aquarium schließt voraussichtlich bis Ende Februar für Besucher seine Pforten. Das hat das Unternehmen an diesem Montag in einer Pressemitteilung veröffentlicht.

Grund dafür sind fehlende Urlauber und coronabedingte Stornierungen, insbesondere von Schulklassen. Zudem finden aufgrund der in Europa verbreiteten Omikron-Variante derzeit keine in Spanien typischen Imerso-Rentnerreisen statt.

Das Palma Aquarium in Can Pastilla musste zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 erstmals seit der Eröffnung im Jahr 2007 schließen. Im vergangenen Jahr war das Aquarium größtenteils geöffnet. Nach Angaben des Generaldirektors, Joan Ramis, lief die Saison bis Weihnachten gut, aufgrund der steigenden Corona-Infektionen sank die Anzahl der Besucher allerdings zuletzt stark.

Auch der Meeres-Vergnügungspark Marineland an der Costa d'en Blanes hat seine Öffnungszeiten aufgrund der steigenden Corona-Infektionen vorläufig auf samstags und sonntags beschränkt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.