Weiterhin über 26.000 Impfverweigerer auf den Balearen

| Mallorca | | Kommentieren
Die Rentner sind fast vollständig durchgeimpft.

Die Rentner sind fast vollständig durchgeimpft.

Foto: Ultima Hora

Auf Mallorca und den Nachbarinseln weigern sich weiterhin über 26.000 Menschen, sich gegen Corona impfen zu lassen. Das teilte das balearische Gesundheitsministerium mit. Dazu zählen auch etwa 5000 Minderjährige ab fünf Jahren. Die wenigsten Verweigerer finden sich den Angaben zufolge bei den über 60-Jährigen.

Die meisten Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, leben auf Mallorca. Laut dem Ministerium sind es etwa 20.000.

Wer nicht geimpft ist, riskiert bei einer Infektion einen erheblich schwereren Krankheitsverlauf. Ungeimpfte landen viel häufiger auf Intensivstationen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hubert / Vor 9 Tage

Hajo/Hajo Diese Menschen zahlen auch Krankenkassenbeiträge !!! Und wollen kein IMPFABO !!! Deine Kommentare grenzen schon an Hetze für Ungeimpfte ! Nur über die INFIZIERTEN BEI GEIMPFTEN kein Kommentar !!!

Hajo Hajo / Vor 9 Tage

Da hilft nur eines, die Androhung dass diese als Infizierte die Kosten ihrer Behandlung inkl. Intensivstation selbst zu tragen hätten. Was glauben Sie wie schnell die plötzlich zur Impfung rennen können???