Frau und ihre Hunde werden von Polizei aus brennender Wohnung in Magaluf gerettet

| Mallorca | | Kommentieren
Rettungskräfte brechen die brennende Wohnung in Magaluf, um die Eigentümerin zu retten (Foto: Guardia Civil)

Rettungskräfte brechen die brennende Wohnung in Magaluf, um die Eigentümerin zu retten (Foto: Guardia Civil)

Am Sonntag ist eine Frau mit ihren beiden Hunden von der Zivilgarde und der lokalen Polizei von Calvià aus ihrer brennenden Wohnung gerettet worden.

Nach Eingang des Notrufes begaben sich die Einsatzkräfte unmittelbar zur brennenden Wohnung. Vor Ort beobachteten die Beamten, dass Rauch unter der Tür hervorkam, wobei die Mieterin nicht auf Klopfen der Beamten reagierte. Als ihnen von den Nachbarn versichert wurde, dass sich die Eigentümerin im Inneren der Wohnung aufhalte, brachen die Einsatzkräfte die Tür mit Feuerlöschgeräten auf. Sie fanden die Frau halb bewusstlos im Wohnzimmer auf dem Sofa liegend vor. Die Küche stand bereits in Flammen, und die gesamte Wohnung war voller Rauch. Die Einsatzkräfte brachten die Frau und ihre beiden Hunde aus der Wohnung und löschten das Feuer in der Küche.

Die Person wurde noch vor Ort unmittelbar vom Gesundheitspersonal der Rettungskräfte betreut. Die Feuerwehrleute löschten den Brand. Am Gebäude selbst wurden keine Schäden festgestellt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.