Novak Djokovic gilt Impfgegnern als Ikone. | Alicia Mateos

2

4000 Menschen haben nach Polizeiangaben am Samstag im Stadtzentrum von Palma de Mallorca gegen Corona-Restriktionen demonstriert. Sie blieben friedlich, riefen Wörter wie "Freiheit" sowie "Nein zur Impfung". Wie eigentlich vorgeschrieben trugen sie keine Atemschutzmasken.

In Spanien treten Impfgegner eher selten auf, große Teile der Bevölkerung steht der Immunisierung gegen Krankheiten positiv gegenüber. Das Land hat eine der höchsten Corona-Impfquoten Europas mit mehr als 90 Prozent der Bevölkerung ab zwölf Jahren.

Ähnliche Nachrichten

Die Protestler zeigten ihren Unmut besonders wegen des Coronazertifikats, das auf den Balearen seit Ende des vergangenen Jahres etwa in Restaurants Pflicht ist. Außerdem stellten sie am Paseo del Borne eine Poster-Wand des Tennisprofis Novak Djokovic auf. Er wird nach seinem Ausschluss von den Australian Open in der Impfgegner-Szene als Ikone verehrt.

(aktualisiert Sonntag, 13:55 Uhr)