Das Rathaus von Escorca. | Ultima Hora

Der Tramuntana-Weiler Escorca hat die Spitze der Inzidenzliste auf Mallorca erreicht. Das regionale Gesundheitsministerium meldete am Dienstag 1442 Fälle pro 100.000 Einwohner. Gefolgt wird der Ort vom Honigdorf Llubí (1305), Inca (1169), Santa Maria del Camí (1095), Sineu (1042) und Andratx (1032).

Ansonsten ist die Sieben-Tage-Inzidenz in den Inselorten auf breiter Front unter die 1000er-Marke gerutscht. Am besten stehen Deià (317), Fornalutx (294), Alaró (338) und Banyalbufar (191) da. Estellencs gilt momentan sogar als coronafrei.

Ähnliche Nachrichten

Auch in der Hauptstadt Palma verbessert sich die Lage: Dort fiel die Sieben-Tage-Inzidenz inzwischen auf 656.