Polizisten im Flughafen von Mallorca (Archivfoto). | Ultima Hora

Im Flughafen von Mallorca ist ein Brasilianer festgenommen worden, der in seinem Körper 103 Beutel mit Kokain mit sich führte. Laut einer Pressemitteilung der spanischen Nationalpolizei war er am Freitag aus Madrid kommend eingereist. Die Beamten auf der Insel waren zuvor aus der spanischen Hauptstadt über die Ankunft des Drogenkuriers informiert worden.

Der Mann wurde im Ankunftsbereich abgefangen. Die Polizisten stellten fest, dass er sehr nervös war. Im Zollbereich der Guardia Civil wurde er durchsucht, doch im Handgepäck befanden sich keine Drogen.

Ähnliche Nachrichten

Im Krankenhaus Son Espases wurde schließlich mit Röntgenaufnahmen festgestellt, dass der 38-Jährige Beutel mit Kokain im Bauchbereich mit sich führte. Der Wert der Drogen wird auf 38.600 Euro geschätzt.