Mehrere Einwohner von Marratxí berichteten von dem Beben (Foto: última hora)

Am Dienstagabend bemerkten die Einwohner von Marratxí und Santa Maria zwei starke Beben, welche zu vermehrten Anrufen bei der Notrufzentrale führte. Eins soll sich um 19.40 Uhr und das andere gegen 21.40 Uhr ereignet haben. Das Seismologische Zentrum auf den Balearen teilte mit, dass kein größeres Erdbeben registriert wurde. Polizeistreifen, die in dem Gebiet auf Patrouille waren, haben keinen Brand entdeckt, der auf eine Explosion hinwies.

Nachbarn berichteten in dem Gebiet von einer starken Rauchentwicklung. Auch in den sozialen Netzwerken gingen Meldungen von dem Beben viral. Es soll aber zu keinen Verletzten oder größere Sachschäden gekommen sein.

Ähnliche Nachrichten

Der Bürgermeister von Santa Maria, Nicolau Canyelles, bestätigte, dass eine große Explosion zu hören war und die ganze Stadt bebte. Er wies darauf hin, dass die Ursache noch nicht gefunden wurde, der Ursprung des Bebens aber in Deià oder Bunyola liegen könnte.