Die Beamten und das Pony. | Lokalpolizei Palma

Beamte der Lokalpolizei von Palma de Mallorca haben auf dem Gelände eines ehemals von Okupas besetzten Hauses nahe dem Flughafendorf Sant Jordi ein verlassenes Pony gerettet. Auf das Tier hatte einer der Besitzer des Gebäudes hingewiesen.

Die Beamten trafen das Pony in gutem Gesundheitszustand an und hatten Schwierigkeiten, es einzufangen. Da es nicht über einen Erkennungschip verfügte, konnte der rechtmäßige Besitzer bislang nicht ermittelt werden. Das Tier wurde ins Heim Son Reus überführt.

Ähnliche Nachrichten

Hausbesetzer sind auf Mallorca seit Jahren ein größeres Problem. Auch Anwesen deutscher Residenten waren wiederholt davon betroffen.