Es ist derzeit nicht wirklich gemütlich auf Mallorca. | T. Díaz / Ultima Hora

Das Wetter an diesem Wochenende auf Mallorca macht der sogenannten Sonneninsel nur wenig Ehre. Es bleibt in den kommenden Tagen eher kühl und wechselhaft. Viele Menschen dürfte die Witterung eher auf das Sofa denn in die freie Natur ziehen.

Eine zeitweise dichte Wolkendecke, aus der Regen, teils sogar Lehmregen, fällt, dazu kalte Windböen, lassen – zumindest im Freien – wenig Frühlingsgefühle aufkommen. Vor allem am Samstagabend muss mit örtlich heftigen Regenschauern gerechnet werden.

Die Temperaturen sinken leicht, die Höchstwerte liegen bei 16 Grad. Die Tiefstwerte sind nicht viel niedriger angesiedelt: Sie liegen bei 11, 12 Grad, in den Bergen auch einstellig bei 8 bis 9 Grad.

Achtung Spaziergänger: Insbesondere an der Ostküste herrscht in den kommenden Tagen Warnstufe Gelb wegen rauer See. Man sollte ausreichend Abstand zur Brandungszone einhalten, um nicht von höheren Wellen überraschend ins Meer hineingerissen zu werden.

Ähnliche Nachrichten

Am Montag klettert die Quecksilbersäule dann wieder etwas höher, bis 19 Grad. Der Himmel bleibt jedoch weitgehend bedeckt, mit Wolken, Schleierwolken und zum Teil Sahara-Staub aus der Wüste.