Ab dem 20. April ist das Tragen von Mund-Nase-Masken nicht mehr Pflicht. | N. Domblás

4

Der spanische Ministerrat hat angekündigt, die generelle Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen aufzuheben. Ab Mittwoch, dem 20. April, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Maske in Schulen, Supermärkten, Restaurants, Bars, Freizeiteinrichtungen, Kinos, Theatern oder Museen auch auf Mallorca nicht mehr vorgeschrieben.

Maskenpflicht besteht jedoch weiterhin in den Innenbereichen sanitärer Einrichtungen wie Krankenhäusern, Ärztezentren und Altenheimen sowie innerhalb öffentlicher Verkehrsmittel wie Busse und Bahnen. Generell muss auch am Arbeitsplatz wie Büros oder Fabriken keine Maske mehr getragen werden. Allerdings hängt diese Aufhebung von den jeweiligen Statuten der Unternehmen zur Vermeidung von Arbeitsunfällen unter ihren Angestellten ab (Contratos prevención de riesgos laborales).