Der Name Huracán kommt aus der Welt des Stierkampfs. Der Kampfstier Huracán der spanischen Rasse „Conte de La Patilla“ kämpft im August 1879 in Alicante und bleibt ungeschlagen. | Guardia Civil

Die Guardia Civil von Calvià untersucht derzeit den Diebstahl eines Lamborghini Huracán im Wert von mehr als 250.000 Euro. Nach Angeben der Beamten wurde der Luxuswagen bereits am 6. April aus der Einfahrt eines Privatgrundstückes in Calvià entwendet.

Das Auto der italienischen Edelmarke ist in Schwarz-Metallic lackiert und hat grüne Bremssättel. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem Fahrzeug. Wer den Sportwagen irgendwo auf Mallorca gesehen hat, soll sich bitte an die nächste Polizeistation wenden. Alle Hinweise zum Verbleib des Autos werden vertraulich und anonym behandelt.

Der Lamborghini Huracán ist 2014 das erstmals auf dem Genfer-Auto-Salon vorgestellte Nachfolgemodell des Lamborghini Gallardo. Das Design zeichnet sich wie die meisten Modelle der Vergangenheit durch scharfe Kanten und ein aggressives Aussehen aus. Je nach Motorisierung beschleunigt der Lamborghini Huracán in zirka drei Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde.

Ähnliche Nachrichten

Auf Mallorca kommen Auto-Diebstähle eher selten vor. Das liegt an der Inselsituation. Eher früher als später werden gestohlene Autos hier wiederentdeckt.