Junge Frau mit Maske auf Mallorca. | Ultima Hora

1

In Spanien haben Psychologen unter Jugendlichen ein neues Phänomen festgestellt, nämlich den ausgeprägten Unwillen, sich die Corona-Maske abzuziehen. Das habe mit dem noch weitgehend fehlenden Selbstbewusstsein in dieser Altersgruppe zu tun, sagte Maria Campo Martinez von der Stiftung "Nuevas claves educativas" der Nachrichtenagentur Efe.

Die jungen Leute hätten Angst, von Gleichaltrigen ohne Maske nicht akzeptiert zu werden. Das Phänomen wird inzwischen "Syndrom des leeren Gesichts" genannt. Viele Jugendliche, die sich am Anfang der Pandemie noch dagegen sträubten, sich die Maske aufzuziehen, würden ohne diese jetzt kaum mehr leben können, so die Expertin.

Ähnliche Nachrichten

Am Mittwoch fällt in Spanien die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen weg. Sie gilt dann nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln, Seniorenheimen und Apotheken.