Immer mehr Menschen auf den Balearen stecken sich mit Grippe an. | Ultima Hora

Auf Mallorca nimmt die Zahl der Grippe-Kranken derzeit rasant zu. Laut den Gesundheitsbehörden der Inseln hat diese Entwicklung mit der kontinuierlichen Abschaffung der Corona-Restriktionen zu tun. Zuletzt wurde zum vergangenen Mittwoch die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen beendet.

Allein in der vergangenen Woche wurden etwa 240 Grippefälle auf den Balearen gemeldet. Das ist für diese Jahreszeit sehr ungewöhnlich. Normalerweise erkranken die Menschen vor allem im Januar und Februar daran. Zuletzt hatte es im Jahr 2016 im April so viele Fälle gegeben. Weiteren offiziellen Angaben zufolge haben sich bislang 2530 Fälle angesammelt, Tendenz stark steigend.

Ähnliche Nachrichten

Wie es weiter hieß, sind Personen, die Anfang November 2021 gegen die Grippe geimpft worden waren, jetzt schutzlos dem Virus ausgeliefert. Außerdem greifen auch andere Atemwegserkrankungen jenseits von Corona um sich.