Der Friseurbesuch ist endlich wieder maskenfrei. | Ultima Hora

0

Das Ende der Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen auf Mallorca und im Rest von Spanien hat die Menschen mehrheitlich aufatmen lassen. Dass es nach zwei Jahren endlich wieder möglich sei, in ein Geschäft zu gehen, ohne das Gesicht zu verhüllen, fanden viele laut einer Umfrage der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora großartig.

"Ich fühle mich halbnackt", sagte die Friseuse Cristina Mundoy erfreut. Auch Mitarbeiter von Fitness-Studios äußerten sich begeistert über die Corona-Lockerungsmaßnahme.

Andere Menschen zogen es aus Gewohnheit weiter vor, sich mit Masken in Innenräumen zu bewegen. Allgemein wird aber damit gerechnet, dass mit zunehmender Wärme immer mehr Masken fallen.

Ähnliche Nachrichten

Unterdessen herrscht in den Unternehmen eine gewisse Unsicherheit vor. Der balearische Arbeitgeberverband Caeb verlangte von der Zentralregierung präzisere Vorgaben. Grundsätzlich liegt die Oberhoheit über die Maskennutzung bei den Firmen, doch gewisse Ungenauigkeiten würden rechtliche Probleme heraufbeschwören, hieß es.