Die 51-Jährige steigt in den Helikopter. | Guardia Civil

Rettungskräfte der Guardia Civil haben in den vergangenen Tagen zweimal ausrücken müssen, um zwei in Not geratene deutsche Frauen in den Bergen der Insel zu helfen. Zunächst wurde eine 51-Jährige am Freitag mit einem Helikopter aus der Serra des Teixos bei Escorca gerettet. Sie hatte sich im Nebel verlaufen und wurde nach Inca gebracht.

Am Sonntag musste dann eine 81-jährige Wanderin ebenfalls bei Escorca geborgen werden. Sie konnte zwar nicht in den Helikopter einsteigen, wurde aber an einem Seil hängend mitgenommen. Beide Frauen erlitten keine Verletzungen.

Ähnliche Nachrichten

In der Serra de Tramuntana verlaufen sich immer wieder Wanderer, die das Terrain unterschätzen.