Vor allem in der Nähe von Touristen-Hotspots verkaufen die Händler ihre Ware. | R.L.

Auf Mallorca erhalten im Durchschnitt acht illegale Straßenhändler pro Tag eine Geldstrafe. Das geht aus aktuellen Auswertungen der Stadt Palma hervor. Insgesamt hat die Lokalpolizei der Inselhauptstadt seit 2021 etwa 2243 Strafverfahren gegen die Händler eingeleitet, seit 2019 sind es 4510.

Insbesondere in der Nähe von touristischen Attraktionen, wie der Kathedrale von Palma oder der Plaça Major, verkauft ein Großteil der illegalen Händler ihre Ware.

Ähnliche Nachrichten

In der Vergangenheit führte die Polizei immer wieder großangelegte Razzien durch. Diese fanden neben der Innenstadt von Palma auch an der Deutschen-Hochburg Playa de Palma statt.