Mehrere Krankenwagen mussten kommen. | Ultima Hora

0

Zwei schnell aufeinander folgende schwere Unfälle haben die Straße zwischen Campos und Santanyí im Südosten von Mallorca zeitweise unpassierbar gemacht. Die Crashs ereigneten sich laut der Guardia Civil am Dienstagnachmittag am Kilometer 49 und am Kilometer 49,3.

In beide Unfälle waren jeweils zwei Autos verwickelt. Vier Personen wurden insgesamt unterschiedlich schwer verletzt, darunter zwei Kinder im Alter von drei und elf Jahren.

Ähnliche Nachrichten

Beim ersten Unfall handelte es sich um eine Frontalkollision. Krankenwagen und Fahrzeuge der Guardia Civil eilten herbei, es bildeten sich lange Schlangen auf der Landstraße. Nur wenige Minuten später ereignete sich lediglich 300 Meter entfernt der zweite Unfall. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser im Inselosten und zum Son-Espases-Hospital gebracht.