An dem Strand spielten sich dramatische Szenen ab. | Ultima Hora

0

Am beliebten Strand von Santa Ponça im Südwesten von Mallorca haben am Dienstag Rettungsschwimmer einen Touristen vor dem Ertrinken gerettet. Der 70-jährige Brite hatte nach Angaben der Helfer beim Baden einen Herzstillstand erlitten.

Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr. Einer der Rettungsschwimmer sah, wie der Mann etwa 30 Meter vom Ufer entfernt auf der Wasseroberfläche trieb. Als der Mann aus dem Wasser gezogen wurde, stellte man fest, dass er keinen Puls hatte. Er wurde erfolgreich wiederbelebt und in einem Krankenwagen zum Hospital Son Espases gebracht.

Ähnliche Nachrichten

Der Strand von Santa Ponça ist in den warmen Monaten traditionell gut besucht. Er fällt flach ins Meer ab, die Wellen sind in der Regel sehr niedrig.