So sieht der Parc de la Mar noch aus. | Ultima Hora

0

Ab dem kommenden Monat Juli wird der unterhalb der Kathedrale von Palma de Mallorca gelegene Parc de la Mar grundlegend umgestaltet. Die Arbeiten sehen unter anderem die Entfernung der in die Jahre gekommenen Steinplatten vor, die sich auf 4500 Quadratmetern befinden. Der Marés wird durch haltbarere Platten ersetzt. Auch das Ufer des Teichs soll umgestaltet werden.

Für die Umbauarbeiten sind acht Monate vorgesehen, zuständig ist die Firma Melchor Mascaró. Für die Maßnahmen stellt die Stadt 845.000 Euro zur Verfügung.

Der sichtbarste Eingriff ist die geplante Entleerung des Teichs. Das soll jedoch erst nach dem Sommer geschehen. Bis dahin werden dort weiter kleine Boote fahrengelassen, der Springbrunnen bleibt aktiv.

Ähnliche Nachrichten

Der Parc de la Mar ist 91.000 Quadratmeter groß, auf den Teich entfallen 25.000 Quadratmeter.