Es ging wild zur Sache. | Youtube Última Hora

0

In balearischen Gewässern hat sich ein Hai neben einem Fischerboot in einen gefangenen Thunfisch verbissen und Teile davon verspeist. Ein entsprechendes Video wurde im Internet sehr oft angeklickt. Dass sich der Vorfall unweit von Mallorca ereignet haben muss, geht aus der Tatsache hervor, dass die Fischer "Mallorquín" sprechen.

Vermutet wird, dass das Video unweit von Cabrera entstanden ist. Dort finden sich zurzeit viele rote Thunfische. Die dürfen im Juni ausnahmsweise gefangen werden. Zu anderen Jahreszeiten befinden sie sich eher im Atlantik.

Ähnliche Nachrichten

Die Fischer vermuten in dem Video zunächst, dass es sich um einen weißen Hai handeln könnte. Doch am Ende wird ihnen klar, dass es wohl ein Kurzflossen-Mako ist. Haie trauen sich im Mittelmeer nur sehr selten an die Küsten. Wenn dort ein Exemplar gesichtet wird, so ist es entweder krank oder hat sich verirrt.