Die Beamten bei der Erstversorgung des 80-Jährigen. | Ultima Hora

1

Ein 80-jähriger Mann hat sich am Donnerstag verletzt, als er durch die konstant hohen Temperaturen auf Mallorca und die körperliche Anstrengung beim Rennradfahren einen Hitzeschlag erlitt. Durch einen Sturz zog er sich er mehrere Schürfwunden an Armen, Beinen und im Gesicht zu.

Umstehende Zeugen riefen sofort die Notfallnummer. Als die Beamten der Polizei an dem Unfallort eintrafen, wirkte der Mann desorientiert. Sie verbrachten ihn in den Schatten und leisteten Erste Hilfe. Nur wenige Minuten später traf der Rettungsdienst ein. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Ähnliche Nachrichten

Mediziner auf Mallorca warnen vor übermäßig anstrengenden Aktivitäten während der heißesten Stunden des Tages. Der spanische Wetterdienst (Aemet) warnt weiterhin vor der anhaltenden Hitzewelle auf der Insel. Für das Wochenende rechnen die Experten mit Spitzentemperaturen von 40 Grad Celsius.