Das französische Hochseepatrouillenboot "Commandant Blaison". | Wikimedia Commons Ourumov15 Lizenz: creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

0

Das französische Marineschiff "Commandant Blaison" hat am Donnerstag im Hafen von Palma de Mallorca angelegt. Es handelt sich um eine Fregatte der A-69-Klasse (Classe d'estienne d'Orves), von der ursprünglich 17 Einheiten für die französische Marine gebaut wurden.

Ähnliche Nachrichten

Das Schiff wurde 1982 fertiggestellt und im Kampf gegen U-Boote in küstennahen Gewässern eingesetzt. Mit einer maximalen Verdrängung von 1140 Tonnen und 80 Metern Länge bietet es Platz für 85 Besatzungsmitglieder. Seinen Namen verdankt es dem Kommandanten Georges L. N. Blaison, der während des Zweiten Weltkriegs in seinem U-Boot "Surcouf" mit der gesamten Besetzung verschwand.