Die Cala Gat ist einer der schönsten Strände von Cala Rajada. | Ultima Hora

0

Der eigentlich friedliche Urlaubsort Cala Rajada im Nordosten von Mallorca ist Schauplatz eines brutalen Verbrechens geworden. Laut der Guardia Civil wurde am frühen Sonntagmorgen ein paar von drei Männern auf offener Straße zusammengeschlagen und ausgeraubt. Die Opfer mussten ärztlich behandelt werden. Über ihre Nationalität wurden keine Angaben gemacht.

Den Polizisten gelang es inzwischen, die Angreifer im Alter zwischen 27 und 29 Jahren ausfindig zu machen und festzunehmen. Die offenbar aus Barcelona extra zur Begehung von Delikten angereisten Täter hielten sich weiter in Cala Rajada auf und suchten offenbar nach neuen Opfern.

Ähnliche Nachrichten

Die Guardia Civil geht davon aus, dass die Kriminellen auch andere Personen bestohlen haben und ihr Augenmerk besonders auf deutsche Urlauber richteten. Cala Rajada ist unter jungen Touristen in den vergangenen Jahren zunehmend populär geworden. Auch hier wurden bereits Partyexzesse festgestellt.