Keine gute Image-Werbung: Lange Schlange am Taxistand in Palma. | Pere Bergas

0

Lange Wartezeiten, Chaos, Ärger mussten Passanten in Kauf nehmen, die am vergangenen Samstagabend in Palma de Mallorca ein Taxi nehmen wollten. Das berichtet die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora".

Die Ereignisse fanden am Taxistand an der Plaça de la Reina statt, wo sich eine lange Schlange von Wartenden bildete. Das Problem bestand darin, dass die Taxifahrer die letzten anstatt die ersten Leute in der Schlange mitnahmen.

Ähnliche Nachrichten

Dies führte zu nervösen und angespannten Momenten, da die Wartezeit länger als gewöhnlich war. Darüber hinaus wuchs die Ohnmacht der Betroffenen, als sie merkten, dass die Reihenfolge nicht eingehalten wurden. Eine Anekdote am Rande: Einer der Künstler, die in der Nähe waren, begann zu spielen, was die Wartezeit angenehmer machte.

Unterdessen berichtete ein Leser der "Ultima Hora", dass er vergangene Nacht in der Avinguda Argentina ebenfalls Schlange stehen musste, um ein Taxi zu bekommen. Er habe mehr als zwei Stunden gewartet.

Diesen Sommer gibt es mehr Probleme als sonst, in der Balearenhauptstadt ein Taxi zu bekommen. Der Stadtrat für Mobilität, Xisco Dalmau, hat dieses Problem eingeräumt. Angesichts dieser Situation hat der Verband der selbständigen Taxifahrer die Stadtverwaltung von Palma aufgefordert, die Zahl der Sommer-Lizenzen, die so genannten Saisonlizenzen, zu erhöhen. Sie werden bevorzugt an Personen vergeben, die bereits eine Taxikonzession besitzen, um ein weiteres Fahrzeug einzusetzen. Auf Ibiza wird dieses System angewendet, doch das Konsistorium von Palma hat diese Möglichkeit abgelehnt.