Einsatzfahrzeug des Dienstes Samu 061 (Archivfoto). | Ultima Hora

Vor der im Osten von Mallorca gelegenen Küste der Gemeinde Felanitx ist in der Nacht zum Dienstag im Meer ein bewusstloser Mann gefunden worden. Wie der Rettungsdienst Samu 061 mitteilte, wurde er aus dem Wasser gezogen, doch Wiederbelbungsmaßnahmen schlugen fehl. Über die Nationalität des Ertrunkenen wurde nichts mitgeteilt.

Angesichts der hohen Zahl von Strandbesuchern sterben in den Sommermonaten immer wieder Menschen im Meer oder auch in Swimmingpools. Bislang sind im laufenden Jahr über 20 Personen im Wasser umgekommen, im Juni sogar drei innerhalb von 24 Stunden.

Ähnliche Nachrichten

Zuletzt war Ende Juni eine 70-jährige Frau vor der Playa de Palma auf der Höhe von Can Pastilla ertrunken. Die Französin schwamm in den frühen Morgenstunden im Meer, als sie aus ungeklärter Ursache starb.