Das 30 Grad warme Meerwasser verspricht derzeit keine Abkühlung. | Ultima Hora

0

Ein Ende der anhaltenden Hitzewelle auf Mallorca ist endlich absehbar. Der staatliche spanische Wetterdienst Aemet teilte mit, dass die Temperaturen ab Dienstag der kommenden Woche (16. August) auf breiter Front zurückgehen würden, und dies auf weiterhin hohe 33 Grad. Laut Aemet steigt in der kommenden Woche auch die Regenwahrscheinlichkeit.

Damit wird die Hitzewelle mit insgesamt 15 Tagen deutlich länger als die letzte im Juli gedauert haben, die 13 Tage währte. Außerdem hat es in den vergangenen Jahren nie drei so dicht aufeinander folgende Hitzewellen gegeben.

Momentan werden örtlich noch deutlich über 35 Grad erreicht, am Mittwoch galt im Süden, Südwesten und in der Mitte der Insel die Warnstufe Gelb. Auch für Donnerstag wurde diese ausgerufen und angesichts erwarteter noch höherer Werte auf den Nordwesten erweitert. Am Wochenende soll es dann noch einmal richtig heiß werden. Laut Aemet kann dann in der Inselmitte die 40-Grad-Marke geknackt werden.

Am Dienstag war es in Llucmajor mit 38,1 Grad am heißesten. In Palma erreichte das Quecksilber 36,6 Grad, in Binissalem 37,3 Grad und in Campos 35,6 Grad. Diese Temperaturen sollen bis Montag noch etwas ansteigen.

Ähnliche Nachrichten

aktualisiert um 17.48 Uhr