Einsatzfahrzeug der Lokalpolizei von Llucmajor. | Ultima Hora

0

Wer dieser Tage in eine Zelle des Hauptquartiers der Lokalpolizei von Llucmajor im Süden von Mallorca kommt, muss wegen fehlender Klimatisierung bei Temperaturen von mehr als 36 Grad schmoren. Die "calabozos" ähnelten Verliesen aus dem Mittelalter, teilten Vertreter der Ordnungshüter mit. Die Belastung mit Hitze betreffe auch andere Bereiche des Gebäudes.

In diesem Zusammenhang richteten die Lokalpolizisten einen Appell an die Gemeinde, die Situation so schnell wie möglich zu korrigieren. Man sei entsetzt über die Trägheit im Rathaus und fühle sich alleingelassen.

Die Polizisten schließen ausdrücklich nicht aus, nach dem Sommer zu demonstrieren. Sie erinnerten daran, dass das Revier ein ehemaliger Schlachthof sei. Es handele sich um ein Provisorium, doch das seit 20 Jahren versprochene Gebäude sei noch nicht errichtet worden.