Höhere Steuern für Luxus-Immobilien?

Mallorca |
Das Archivbild zeigt eine Immobilie im Südwesten von Mallorca. Villen dieser Art, inclusive Meerblick und Pool kosten zum Teil m

Das Archivbild zeigt eine Immobilie im Südwesten von Mallorca. Villen dieser Art, inclusive Meerblick und Pool kosten zum Teil mehrere Millionen Euro.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen prüft die Balearen-Regierung derzeit, die Grunderwerbsteuer für Immobilien ab einem Verkaufswert von zwei Millionen Euro anzuheben. Aktuell beträgt der Steuersatz 10 Prozent, unabhängig davon, ob die Immobilien 600.000 oder mehrere Millionen Euro kosten. 

Den Plänen der Regierung zufolge soll die neue Grunderwerbsteuer bei Immobilien ab zwei Millionen Euro progressiv ansteigen. Details des Vorhabens sind indes noch nicht bekannt.

Weiter erwägt die Regionalregierung, die Erschafts- und Schenkungssteuer bei Werten ab 600.000 Euro ebenfalls progressiv anzuheben. Geprüft wird auch, den Freibetrag für die Vermögensteuer von 800.000 auf 700.000 Euro abzusenken.

Die Balearen-Regierung ist derzeit damit befasst, die Eckdaten für den Haushalt 2016 festzulegen. Dabei geht es unter anderem darum, den Finanzbedarf für das kommenden Jahr zu ermitteln.

Ein weiteres Mittel, mit dem die Regierung die Steuereinnahmen erhöhen möchte, ist die Anhebung der Einkommensteuer für Brutto-Jahresgehälter ab 65.000 Euro. Der Spitzensteuersatz liegt derzeit bei 45 Prozent und ist damit weit niedriger als in vielen anderen Festlandsregionen, wo er mitunter 49 Prozent beträgt. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Gero von Borstel / Vor über 4 Jahren

Das ist erst der Anfang ????? Wartet mal ab was noch alles kommt hinzu an Steuern u Co auf Mallorca !!! Man wird nur noch gemelkt ? Wo soll das alles hinführen??? Deutschland gebe ich jetzt noch,ca 3 Jahre und dann geht da die Post ab ! Angeblich nur 800.000 ;) //// ( NIEMALS ) es werden mehrere Millionen sein.Aber Tante Merkel schafft es bestimmt alles .. Nicht böse gemeint.

Pumuckel / Vor über 4 Jahren

Ich halte 10% Grunderwerbsteuer schon für viel zu hoch. Damit ist es ja nicht getan. Es fällt Vermögenssteuer, sowie die laufende Grundsteuer an, die jährlich bezahlt werden muss. Mir kommt es vor, als solle der Immobilienerwerb nicht besteuert, sondern bestraft werden. Und am lautesten ja, ja, ja schreien wie immer diejenigen, die oft überhaupt keine oder nur geringfügige Steuern bezahlen. Mich nervt diese Linke Politik nicht nur auf Mallorca.