Erst vor wenigen Jahren wurde am Flughafen von Palma der weithin sichtbare Schriftzug "Palma de Mallorca" am Gebäude angebracht. | Foto: Alejandro Sepulveda

1

Die Balearen-Regierung will, dass die Balearen-Flughäfen offiziell katalanische Namen bekommen. Im Fall von Palma de Mallorca würde dies bedeuten, dass das "de Mallorca" gestrichen wird. Das berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora.

Ähnliche Nachrichten

Die sozialistische Regionalregierung habe bereits einen Antrag zur Namensänderung beim zentralspanischen Verkehrsministerium gestellt, hieß es am Donnerstag. Man wolle nun einen Konsens im Balearen-Parlament suchen, um mit mehr "Stärke" in Madrid Druck zu machen. Der Abgeordnete Álvaro Gijón der konservativen Oppositionspartei (PP) sprach sich derweil gegen die Streichung des "de Mallorca" aus, da dies zu Missverständnissen bei Reisenden führen könnte.

Zudem fordert die Balearen-Regierung in ihrem Antrag einen Pauschaltarif von 30 Euro für Flüge zwischen Mallorca und seinen Schwesterinseln sowie mehr Mitbestimmung der Region bei Angelegenheiten rund um den Flughafen. Die Gründung einer Flughafen-Kommission, in der auch Mitglieder der Balearen-Regierung, des mallorquinischen Inselrats und des Rathauses in Palma teilhaben können, sei wünschenswert. (somo)