Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol ist nun dafür, Urlauber, die Krankheitssymptome des Covid-19 zeigten, in Extra-Unterkünften zu isolieren. | Caib

Die Quaratänepflicht für Einreisende auf Mallorca und den Nachbarinseln endet voraussichtlich am 21. Juni. Wann wieder Touristen auf die Inseln kommen dürfen, bleibt weiterhin unklar. Es wird allerdings wohl so sein, dass Touristen, die ab dem 21. auf den Inseln ankommen, auf Corona getestet werden, falls sie Anzeichen einer Erkrankung aufweisen und in Quarantäne müssen. Diese Regelung soll bis zum 1. Juli gelten. Das gab Balearen-Ministerpräsidentin Francina Armengol bekannt.

Ähnliche Nachrichten

Vom 21. Juni an dürfen Urlauber vom spanischen Festland wieder auf die Inseln reisen. Für Touristen aus dem Ausland soll die Einreise voraussichtlich erst ab dem 1. Juli erlaubt sein. Allerdings wird darüber weiterhin gestritten. Unklar ist zum Beispiel, ob ein Pilotprojekt ab dem 15. Juni den Tourismus auf Mallorca wieder ermöglicht.

Urlauber, die in Quarantäne müssen, sollen diese nicht in ihren Hotels verbringen, sondern möglicherweise in Ferienwohnungen oder -häusern. Im Gespräch ist auch, dafür geschlossene Hotels zu nutzen, in denen somit keine anderen Urlauber wohnen, die angesteckt werden könnten.