Regierung will Bordelle auf Mallorca wegen Coronagefahr schließen

| | Mallorca |
Das Achrivfoto der Polizei dokumentiert eine Razzia in einem Billigbordell auf Mallorca.

Das Achrivfoto der Polizei dokumentiert eine Razzia in einem Billigbordell auf Mallorca.

Foto: Polizei

Die Balearen-Regierung will die Bordelle auf Mallorca und den Nachinseln schließen. Das hat die Ministerin für Gesundheit und Verbraucherangelegenheiten, Patricia Gomez, an diesem Freitag angekündigt, nachdem sie von der ähnlichen Entscheidung des spanischen Gleichstellungsministeriums erfahren hatte.

Gómez erklärte, dass die Rechtsabteilung der Balearen-Regierungan noch an diesem Wochenende eine entsprechende Anweisung ausarbeiten solle, die dann vom Kabinett beschlossen werde. Die Gesundheitsministerin erinnerte daran, dass die Balearen bereits Vorreiter waren beim Verbot des Nachtlebens in Diskotheken, um die Verbreitung von Covid-19 zu verhindern.

Die spanische Ministerin für Gleichberechtigung, Irene Montero, hatte ein Schreiben an die autonomen Regionen gesandt, in dem sie die Schließung von Bordellen und Vergnügungsstätten anlässlich des Coronavirus forderte, und zwar im Einklang mit den für Bars, Clubs und Vergnügungsstätten festgelegten Beschränkungen.

"Lasst uns nicht der sexuellen Ausbeutung einen Waffenstillstand gewähren, lasst uns nicht dieser Zuhälterindustrie einen Waffenstillstand gewähren, die immer in Straflosigkeit und absoluter Undurchsichtigkeit verharrt", hatte die Ministerin in Madrid geschrieben. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

@Gunnar: Ihre Lösung wäre Bordelle offen halten, Test davo & danach plus 14 Tage Quarantäne ;-) ?

Gunnar / Vor 1 Monat

Bordelle, das zweitälteste Gewerbe der Welt, enstanden als man feststellte, das Anwälte für Geld doch nicht alles machen. Trenne die Menschen, schüre Angst, nimm Ihnen die Freiheiten, hetze Sie im Namen der Menschlichkeit aufeinander, nimm Ihnen die Lebensgrundlage. Ziel erreicht, Willie Lynch hat Euch, 300 Jahre später......

Gloria / Vor 1 Monat

wenn am 18.9 der neue Lock down kommt war eh alles fürn Arxxxx

Majorcus / Vor 1 Monat

Eine gute Idee, während einer Pandemie Bordelle offen zu halten ...

Gloria / Vor 1 Monat

nach dem Motto wir arbeiten mit Abstand 😀irgendwie zweifele ich langsam ob diese Regierung wirklich noch geistig zurechnungsfähig ist. Auf der einen Seite müssen Gastro Betriebe mit Tisch Abständen von 1,5 m arbeiten und dürfen nur geringe Gästezahlen aufnehmen, schrammen dadurch am Ruin vorbei, aber die Fickbetriebe laufen auf Hochtouren. Ist dort ja alles sehr kontrolliert , jeder hinterlässt für die Rückverfolgung Name, Anschrift und Telefonnummer. uss an beim vögeln ne Maske tragen ? Oder reicht es wenn man etwas Desinfektionsmittel über die Hände und die „Nudel“ kippt ? Vorsicht Männer es könnte brennen.

Michel / Vor 1 Monat

Hoffentlich bricht bei unserem Forumsnarren jetzt keine Langeweile und kein Lagerkoller aus 😉