Toni Kroos und Tag der Einheit: Deutschland zeigt virtuell Flagge in Spanien

| Mallorca |
Ein Ausschnitt mit Nationalspieler Toni Kroos aus dem Video der Deutschen Botschaft in Spanien.

Ein Ausschnitt mit Nationalspieler Toni Kroos aus dem Video der Deutschen Botschaft in Spanien.

Foto: Deutsche Botschaft

Ungeachtet der Coronakrise wissen die deutschen diplomatischen Vertretungen in Spanien anlässlich des 30. Jahrestages der Deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober eindrucksvoll Präsenz und Verbundenheit mit ihrem Gastland zu zeigen. Da Festakte und Zusammenkünfte derzeit nicht geboten sind, hat die Deutsche Botschaft ein Video veröffentlicht, das die deutsch-spanische Freundschaft virtuell feiert.

Auf Mallorca teilte die deutsche Konsulin Karin Köller mit: „Vor 30 Jahren wurde Deutschland wiedervereinigt, und vor 250 Jahren wurde einer der großen Söhne Deutschlands - Ludwig van Beethoven - geboren. Es hätte mich sehr gefreut, diese so besonderen Ereignisse mit Ihnen zusammen zu feiern. Aber in diesem Jahr ist alles anders.“ Doch auch in diesen schweren Zeiten gebe es "so vieles was Spanien und Deutschland verbindet", sagte Köller.

Die Konsulin verwies auf das Video „Lo que nos une“. In ihm sind unter anderem die spanische Außenministerin Arancha González Laya, der deutsche Fußball-Nationalspieler in Diensten von Real Madrid, Toni Kroos, und der deutsche Botschafter Wolfgang Dold zu sehen und zu hören. Der von der Botschaft und dem Auswärtigen Amt produzierte Kurzfilm betont unter anderem die hohe Anziehungskraft, die Spanien auf deutsche und Deutschland auf spanische Erasmus-Studenten ausübt. "Das ist wie ein großes Thermometer, das die künftigen menschlichen Beziehungen zwischen uns anzeigt", sagte Ministerin González Laya.

Wolfgang Dold stellte die politischen Gemeinsamkeiten heraus. "Das Wichtigste, das uns meiner Ansicht nach vereint, ist unser gemeinsames Eintreten für Europa", sagte der Botschafter.

Bereits am Vortag hatte die deutsche Niederlassung in Madrid bekanntgeben, dass Botschafter Dold jetzt auch auf der Nachrichtenplattform Twitter unter "Embajador de Alemania en Madrid" Mitteilungen bekannt gibt.

Toni Kroos betonte seinerseits, wieviel "Respekt" seine Teamkollegen von der Nationalmannschaft und er vor dem spanischen Fußball haben.

Hier geht es zum Video

Bezogen auf Mallorca machte Konsulin Köller auf das Beethovenfestival BTHVN 2020 in Pollenca aufmerksam, wo noch bis zum 10. Oktober junge engagierte Künstler die Werke Ludwig van Beethovens interpretieren. "Hoffen wir, dass es gelingt, die großen Prüfungen, denen sich die Welt derzeit stellen muss, zu meistern und geben wir aufeinander acht", so die Konsulin.

Hier gibt es Infos zum Festival

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.